Pädagogikbegleithund stellt sich vor

wedelnde Co-Pädagogin unterstützt den Lernprozess.

Finya, 21 Monate alt

Ich heiße Finya und habe mich gemeinsam mit meinem Frauchen Dagmar Wolff zum Pädagogik-/ Therapiebegleithund ausbilden lassen. Die Prüfung haben wir im Juli 2019 erfolgreich absolviert.

Als wedelnde Co-Pädagogin unterstütze ich die Schülerinnen und Schüler im Lernprozess.

In Einzel- und Gruppenarbeit unterstütze ich die Schülerinnen und Schüler pädagogisch im Lernen, Zuhören und helfe bei individuellen Problemen.

IMG_0708.JPG

 Wirkungen von Schulhunden:

 

     Stärkung Selbstwertgefühl

Abbau von SChulängsten

                RuHe fördernd

                    Unterstützung bei emotionaler Entwicklung

                    Lernmotivation

               ScHaffung einer positiven Lernatmosphäre

             GesUndheitsprävention

                 ENtspannung

                   Deeskalation

 

Folgende Aktionen mit den Hunden sind geplant:

o       Interaktionsspiele zur Stärkung der Sozialkompetenz

o       Wissen aufbauen rund um den Hund

o       Arbeit mit Dummys (kleine Stoffsäckchen)

o       kleine Interaktionen im Unterricht

o       Schulhund-Sprechstunde

o       Unterstützung bei Klassenarbeiten

o       Spaziergänge mit Outdoor-Interaktionen

 

Ich freue mich auf gute Zusammenarbeit und grüße mit einem freundlichen Wau-Wau!

 

Finya

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Schulhunde RLP

Schulhündin Joy wird mich manchmal noch unterstützen, ansonsten aber, mit ihren 14 Jahren, ihren Ruhestand genießen.

Schulhündin Joy wird mich manchmal noch unterstützen, ansonsten aber, mit ihren 14 Jahren, ihren Ruhestand genießen.